Am Tag der offenen Tür im März konnte die zukünftigen 5.Klässler und ihre Eltern unsere Schule kennenlernen. Sie konnten viele Fachbereiche entdecken und die Lehrer kennen lernen. In Englisch konnte man vieles ausprobieren und am Smartboard arbeiten, in den Fremdsprachen Französisch und Spanisch haben die Besucher einen Sprachen-Führerschein gemacht. Aber nicht nur das, man konnte in der Küche sich eine eigene Minipizza belegen und im NTW-Raum konntet man Experimente machen. Auch bei den anderen Fächern konnte man viel ausprobieren und dazulernen. Dann gab es da noch die Sanitäter, die haben sich vorgestellt und gezeigt, was sie alles können. Im Bistro und im Raum der Sprachlernklasse gab es viel leckeres Essen. Es war ein schöner Nachmittag und für alles sehr interessant.

 

Autorin: Zöhrenur und Elita